Anzeige

Frühling bei bestem Wetter und geöffnete Geschäfte ziehen viele Besucher in die Stadt.

Es ist warm, die Sonne scheint und die Geschäfte haben geöffnet. Diese Mischung sorgte für Hochbetrieb in der Uelzener Innenstadt.

Länge: 15.42 Min.

Und in den Geschäften? Ab ungefähr 13.00 Uhr füllten sich die Geschäfte. Die Frauen kamen mit ihren Männern. Gefragt war vor allem Sommerware wie T-Shirts oder auch Hemden.

Die Uelzener rüsten sich für den Sommer und haben auch Lust, ihre Häuser aufzupolieren: Schon gegen 12.00 Uhr stand eine Schlange von Kunden vor dem Hagebaumarkt am Uhlenköper-Center.

Fotos: O. Huchthausen

Ebenfalls großer Andrang herrschte auch auf dem Herzogenplatz. Hier hat der Böddenstedter Hans-Jürgen Drögemüller zusammen mit Mitgliedern des Geflügelzuchtvereins Uelzen wieder einen Tierpark aufgebaut. In einem Gehege tummeln sich Hühner, Enten und Gänse. Quesantschafe und neune Lämmchen sind zu entdecken. In einem Zelt wurden zudem "Kinderzimmer" für den Entennachwuchs eingerichtet. Die Tiere zogen die Besucher an und sorgten für fröhliche Gesichter.

Auch der Motorsägenkünstler André Löbnitz zeigte an diesem Wochenende wieder sein Können.

Das könnte Sie auch interessieren

Müllsammelaktion in Uelzen 2008

Die Schlacht an der Göhrde

Uelzen aus der Vogelperspektive

Historisches Uelzen zum Anfassen

Der Tag der älteren Generation

Erste Königin eröffnet 41. Weinmarkt

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.