Menu

10 Jahre Nachtwächter-Führung in Uelzen

Jubiläumstour gut besucht

Nachtwächter-Führung - Foto: Hansestadt Uelzen

13.000 Teilnehmer und 317 Führungen – die Spielerschar um Nachtwächter Harald Meyer kann beeindruckende Zahlen vorweisen.

"Vor zehn Jahren habe ich mir nicht träumen lassen, dass dieses Konzept so viel Anklang findet", sagt Initiator Meyer. Heute ist die Nachtwächter-Führung fester Bestand der kulturellen Szene in der Hansestadt Uelzen.

"Wer hett noch nix hat?", fragt Marketenderin Inge Niemann auf Plattdeutsch die rund 60 Teilnehmer am vergangenen Freitag. Auf dem Tag genau vor zehn Jahren fand die 1. Nachtwächter-Führung statt. Schnaps gegen die Pest oder Tee gegen Cholera – so können sich die Besucher immunisieren, bevor es 2,5 Stunden durch die Uelzener Innenstadt und Geschichte geht.

Die Nachtwächter-Führung ist Geschichte zum Anfassen.

An sechs Stationen spielen der Nachtwächter und sein Gefolge Szenen aus der Uelzener Geschichte nach, die zum Teil historisch belegt sind. Als authentische Quelle dienen die Aufzeichnungen des Uelzener Kaufmanns und Ratsherrn Tile Hagemann, der im letzten Drittel des 16. Jahrhunderts kleine und große Begebenheiten der Stadt reich an Details beschrieb.


Ein Nachtwächter in Uelzen

Mit dem Nachtwächter durchs abendliche Uelzen Länge: 36.15 Min.

Zeitungsbericht General Anzeiger Weiterlesen


Bei den Szenen darf nicht die Uhlenköper-Sage fehlen, die Uelzen weit über die Region berühmt gemacht hat. Oder das Vermächtnis von Herzog Ernst, der Bekenner, der die Reformation in Uelzen einführte. Die Endstation der Nachtwächter-Führung bewegt die Teilnehmer. Gesten-, mimik- und detailreich schildert Meyer, was sich in der Brandnacht am 20. September 1646 zugetragen hat, als ganz Uelzen dem Feuer zum Opfer fiel.

"Das hätten Drehbuchautoren in Hollywood nicht besser inszenieren können", meint ein Teilnehmer.

"Mir macht es so viel Spaß, Menschen einen schönen Abend zu bescheren. Und auch ich kann runterschalten und die Sorgen des Alltags vergessen, wenn ich in meine Rolle als Marketenderin schlüpfe", sagt Marita Wellmann. 23 Darsteller zwischen 59 und 86 Jahren gehören der Spielerschar an. Nachtwächter Meyer ist deshalb auf der Suche nach Nachwuchs.

"Sie müssen verständnisvolle Ehefrauen und Ehemänner haben, wenn Sie bei uns mitspielen wollen. Schließlich spielen wir 32 Mal im Jahr", rührt Meyer die Werbetrommel für sein Gefolge.

Die Nachtwächter-Führung ist für alle Altersgruppen geeignet.

Für den 6., 13. und 20. Dezember 2019 gibt es noch Karten.

Die Führungen beginnen jeweils um 18:45 Uhr im Innenhof des Rathauses. Das Wegegeld beträgt zehn Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder. Karten und weitere Infos zu Terminen gibt es in der Stadt- und Touristinformation im Rathaus, Telefon 0581 - 800 - 6172, oder unter www.hansestadt-uelzen.de/nachtwächter, sowie im Verkehrsbüro Ebstorf und im Kurhaus in Bad Bevensen.

Anzeige

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.