Anzeige

"Jah Jah" und die Geschichten vom Immenhof sind spätestens nach Erscheinen des Buches "Jah Jah - ein wahres Immenhofmärchen" von Brigitte Schulz keine Unbekannten mehr.

Länge: 10.26 Min.

Die Buchautorin besuchte das "Netzwerk aktive Frauen in Uelzen". So wurde Kontakt zu Undine Podewils, Seniorenheim-Leiterin in Uelzen, geknüpft. Das Ergebnis: Brigitte Schulz stattete den Heimbewohnern einen Besuch ab. Natürlich waren Pony "Jah Jah" ebenso mit von der Partie wie die Hauptperson im Buch, Ballina, und Dackel Emma. "Tiere schenken so viel Lebensfreude", zeigte sich Undine Podewils begeistert. "Die Begegnung mit Tieren ist eine ideale Ergänzung der Betreuung besonder für pflege- und betreuungsbedürftige Menschen", fügt sie hinzu.

Die Senioren konnten Pferd und Hund streicheln, mit der Buchautorin ins Gespräch kommen. Und der war diese etwas andere Aktion eine Herzensanglegenheit. "Wir kommen wieder", sagt sie am Ende bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Bikertreffen in Uelzen

Nach hell kommt dunkel

"Stolpersteine" in Uelzen

3. Großes Kartoffelfest in Oetzendorf

Ebstorfer feierten Mittelaltermarkt zum 1200-jährigen Bestehen des Klosterfleckens

Rosco-Group feiert Richtfest in Uelzen

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.