Menu

Uelzener Frühjahrsputz 2013

Vorbereitungen für den "Uelzener Frühjahrsputz" laufen auf Hochtouren

Die Sonne bringt es an den Tag: Überreste des letzten Sperrmülls, achtlos weggeworfene Verpackungen und manch anderer Müll verschandeln vielerorts die Straßen und Grünanlagen. Der Winter-Dreck muss weg – und zwar möglichst, bevor das neue Frühlingsgrün den Zugang zu den „Dreckecken“ erschwert. Beim 13. Uelzener Frühjahrsputz am Sonnabend, 20. April, ab 10 Uhr ist deshalb wieder die Hilfe aller Einwohner gefragt.

"Die Vorbereitungen sind in vollem Gange - wir möchten wieder viele Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Vereine, Verbände und Organisationen erreichen, die bereit sind, gemeinsam die Ärmel hochzukrempeln, um für eine saubere Stadt zu sorgen", sagt Bürgermeister Otto Lukat.

Schwung in die große Frühjahrsputz-Aktion bringen in diesem Jahr die Lüneburger Schrottrommler. An wechselnden Plätzen in den Marktstraßen, im Schnellenmarktviertel und auf dem Herzogenplatz werden sie musikalisch dazu aufrufen, sich am Müllsammeln zu beteiligen.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Uelzen und das City-Management beteiligen sich mit vielen Aktivitäten. AWB-Leiterin Renate König möchte in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf das Thema Abfallverwertung setzen und über die neuen Nutzungsmöglichkeiten der Biotonne informieren.

Neben Infostand, Spiel-, Bastel- und Malangeboten ist für die jüngeren Teilnehmer auch der große Müllwagen auf dem Herzogenplatz interessant. Zwischendurch wird mit Musik und kleinen Interviews über den aktuellen Stand des Frühjahrsputzes berichtet.

Mitsammeln und gewinnen

Mehrere Schulen, Vereine, Kindergärten und Organisationen haben sich für den Frühjahrsputz bei der Stadt bereits angemeldet.  "Das können gerne noch viel mehr werden", so Organisator Bernhard Winkelmann, der sich darüber freut, dass es in diesem Jahr nicht nur die Kernstadt, sondern auch das Hafengebiet und das Schnellenmarktviertel vom Müll befreit werden sollen. "Erfahrungsgemäß entscheiden sich die meisten Menschen erst kurz vorher zum Mitmachen. Da hoffen wir auf ganz viele Kurzentschlossene". Jeder kann sich sein Gebiet, in dem er Müll sammeln möchte, selbst auswählen. Das kann auch das eigene Wohnumfeld sein.

Alle Sammler können an einem Gewinnspiel teilnehmen und attraktive Preise gewinnen, die von zahlreichen Sponsoren gestiftet wurden. Der Verein, die Organisation, Schule oder Gruppe, der es gelingt, die meisten Teilnehmer zu aktivieren, wird überdies mit Eintrittskarten für das BADUE belohnt.

In der Kernstadt beginnt die Müllsammelaktion um 10 Uhr auf dem Herzogenplatz. Wer dabei sein möchte und sich allein oder in kleinen oder großen Gruppen beteiligen will, kann sich gerne unter den Rufnummern 05 81 - 800 63 58 und 05 81 - 800 63 73.

Eine Voranmeldung ist wünschenswert, aber nicht zwingend.

Filmbericht Aktion "Uelzener Frühjahrsputz" 2012

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.