Anzeige
Anzeige
Anzeige

Uelzen TV folgen

Bürgermeister Jürgen Markwardt freut sich über das weihnachtlich dekorierte Rathaus. Die Erzieherinnen der Kitas Zimmermannstraße, Niendorfer Straße und Gr. Liedern haben in diesem Jahr das Schmücken übernommen. Foto: Hansestadt Uelzen

Auch wenn dieses Corona-Jahr einiges verändert – die Kunstwerke der Mädchen und Jungen aus den DRK-Kindergärten Zimmermannstraße, Niendorfer Straße und Gr. Liedern bringen wieder wie gewohnt weihnachtliche Stimmung in das Foyer des Rathauses der Hansestadt Uelzen.

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass die Kleinen ihre selbst gebastelten glitzernden Sterne, lustigen Weihnachtsmänner, bunten Häuser oder Tannenbäume im Eingangsbereich des Rathauses platzieren.

Anzeige

Der Besuch der Kinder musste coronabedingt leider ausfallen, aber stellvertretend haben ihre Erzieherinnen gern das Schmücken übernommen.

"Es sieht wieder toll aus und auch wenn wir derzeit Besucher nur nach Terminvereinbarung begrüßen können, bleibt uns ein geschmücktes Rathaus in der Weihnachtszeit sehr wichtig", sagt Bürgermeister Jürgen Markwardt.

Anzeige

Mehr von Uelzen TV

Keine neuen Schulden, aber ein Minus von 5,5 Millionen Euro

Bohlsener Mühle sorgt für Weihnachtsbeleuchtung in Bohlsen

Die Hansestadt hat Geburtstag

Parkfläche an der Stadthalle gesperrt

Fahrräder sicher und komfortabel abstellen

Bürgerstiftung ermöglicht Verkehrswacht Fortsetzung

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.