Menu

SV Teutonia - TUS Bodenteich

"Derbysieger!“ tönt es nach dem Schlusspfiff aus dem Spielerkreisel der Uelzener Teutonen. Sie haben das Kreisderby der Fußball-Landesliga gegen den TuS Bodenteich mit 3:0 (0:0) gewonnen. Bodenteich verliert durch die erste Saisonniederlage zwar die Tabellenspitze, liegt aber weiterhin zwei Ränge vor Teutonia, die sich mit dem Sieg Platz vier erkämpften.

Länge: 18.19 Min.

Die Uelzener blieben damit auch im elften Punktspiel in Folge seit 2002 gegen den Kreisrivalen aus Bodenteich ungeschlagen (neun Siege). Und Bodenteichs Torwart Moritz Niebuhr kassierte nach atemberaubenden 686 Minuten das erste Gegentor der Saison. Ausgerechnet gegen die Mannschaft, die er vor einem Jahr verließ.

Fast eine Stunde lang hatte es aber nicht danach ausgesehen, als könnte sich überhaupt eine Mannschaft an diesem Abend im Sportpark entscheidend durchsetzen. Die Rekordkulisse von 1.266 zahlenden Fans lähmte die Spieler statt sie zu beflügeln. Fehlpässe, viele Fouls und Spielunterbrechungen waren die Folge.

Nach der schlechten ersten Halbzeit kamen die Bodenteicher besser und mit Schwung aus der Kabine, blieben aber stumpf. Teutonia fand weiterhin nicht in die Zweikämpfe. Bezeichnend daher, dass ein Treffer erst über einen Standard fiel.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.