Menu

Integrationsfest: Flüchtlinge bilden Fussballteam

"Teutonia Inernational"

Unter der Regie von Mitgliedern der Sportvereinigung und dem CJD-Integrationsdienst entstand im vergangenen Oktober der internationale Kader. Zweimal wöchentlich kommen nun 25 Fußballer aus acht Nationen zum Sportpark, um zu trainieren. Sie alle eint die Begeisterung für den Fussball. Meistens ist zwar die Kommunikation mit Händen und Füßen, aber es funktioniert, sagt Herbert Blödorn, Integrationsbeauftragter des SV Teutonia.

Länge: 37.04 Min.

Anfang August wurde es für sie erstmals auch ernst. In einem Freundschaftsspiel spielten sie gegen die 2. Mannschaft von Teutonia Uelzen, die in der Bezirksliga spielt.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.