Menu

Kreativer Speicher feiert Jubiläum

Abend für ein verrücktes Huhn

Uelzens früherer Bürgermeister erinnerte an das "verrückte Huhn" Reinhard Schamuhn und seine Ideen.

Wegbegleiter erinnern an Theatergründer - Vor 30 Jahren verwandelte Schamuhn mit Freunden ein Fachwerkhaus an der Rosenmauer in eine Kleinkunstbühne. Heute kümmert sich ein Verein um das Kulturleben an der Rosenmauer.

Länge: 30.28 Min.

Es ist eine Kulisse, die Reinhard Schamuhn sicherlich gefallen hätte. Ein Hühnerhaus steht auf der Bühne. Das Geflügel starrt ins Publikum - der Bezug ist klar: Schamuhn nannte sich selbst ein "verrücktes Huhn.

"Sein" Kreativer Speicher besteht seit nunmehr 30 Jahren, das Neue Schauspielhaus an gleicher Stelle seit 20 Jahren - Das wird gefeiert - mit Erinnerungen an den Begründer und einen Blick auf die letzten Jahre, in denen Schamuhns Begeisterung für Musik, Theater, Kabarett und Blödelei auch nach seinem Tod 2013 an der Rosenmauer weiterlebte. Ein Verein kümmert sich heute um die Kleinkunstbühne.

Mit der Bühne hat Schamuhn einen Ort für große Gefühle geschaffen.

Bilder von Dieter Pietsch und Hans Lepel erzählen derzeit im Schauspielhaus von diesen Momenten.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.