Menu

Zehn Fahnen schmücken Uelzens Innenstadt

Projekt anlässlich der Hansetitel-Verleihung

Foto Stadt Uelzen: Cornelia Schmidt ( 2. v.l.) von der Uelzener Versicherung, der Uelzener Künstler Georg Lipinsky und Karina Bode-Koch von der Uelzena eG übergeben die Fahnen an die Hansestadt Uelzen. Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling (li.) bedankt sich bei den Beteiligten.

Pünktlich zum traditionellen Weinmarkt ab kommenden Freitag, 27. Mai, präsentiert die Hansestadt Uelzen zehn Künstlerfahnen in der Innenstadt. Unterschiedliche Bilder mit dem Goldenen Schiff, dem Wahrzeichen der Stadt, schmücken die bunten Flaggen. Auf dem Kirchplatz zwischen der St. Marien-Kirche und dem historischen Alten Rathaus sowie  in der Bahnhofstraße können die Bürger und die Besucher der "fünften Jahreszeit" Uelzens die Fahnen in den nächsten zwei Wochen betrachten. Zwei Fahnen sind vor dem neuen Rathaus platziert. Eine dazugehörige kleine Ausstellung unter dem Titel "Künstler sehen das Goldene Schiff der Hansestadt Uelzen" ist derzeit im Foyer der Stadtverwaltung zu sehen.

Die Verleihung des Hansestadt-Titels für Uelzen war Anstoß für dieses Projekt. Auf Initiative des Uelzener Künstlers Georg Lipinsky werden auf den Fahnen Werke gezeigt, die aus einer Mail Art-Aktion zum 725. Geburtstag der Stadt im Jahre 1995 stammen und nun auf diese Weise noch einmal neu gezeigt werden. Ermöglicht haben dies die Uelzener Versicherung und die Firma Uelzena mit ihrer Unterstützung.

"Wir sind dankbar für dieses besondere Engagement. Die Fahnen sehen nicht nur toll aus, mit dem Goldenen Schiff rücken wir auch unsere Hansevergangenheit in den Blickpunkt", freut sich Uelzens Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling.

Die Künstler, die sich seinerzeit an der Mail Art-Aktion beteiligt haben, stammen aus der hiesigen Region, aus ganz Deutschland, aber auch aus Europa, Amerika und Asien. Damals erreichten Uelzen mehrere hundert Bilder per Post.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.