Menu

Stadtmarketing Uelzen: Hauptpreise zur Bürgerbefragung übergeben

Hansestadt lädt weiter zur Mitarbeit ein

Foto Hansestadt Uelzen: Bürgermeister Jürgen Markwardt (3. v. l.) hat die Hauptpreise  aus der Bürgerbefragung an die glücklichen Gewinner Michael Kroll, Vera Wendler und Torben Richert (v. l.) übergeben.

Sie haben an der Bürgerbefragung zum Stadtmarketingprozess Uelzen teilgenommen und wurden als glückliche Gewinner der Hauptpreise ermittelt: Bürgermeister Jürgen Markwardt hat jetzt attraktive Präsentkörbe mit Gutscheinen und Artikeln der Hansestadt an Vera Wendler aus Uelzen, Michael Kroll aus Ebstorf und Torben Richert aus Braunschweig übergeben. Im August hatten sich über 1.700 Bürger an der Haushaltsbefragung beteiligt.

Womit kann unsere Stadt punkten?

Diese zentrale Frage verbunden mit verschiedenen Botschaften, Aussagen und Meinungen über die Hansestadt wurde mit der Befragung denjenigen gestellt, die in Uelzen leben, hier arbeiten, einkaufen oder ihre Freizeit verbringen. Inzwischen sind die Standpunkte der Bürger in den Prozess eingeflossen und wurden auf der Auftaktveranstaltung für ein Stadtmarketing in Uelzen im September vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren


Stadtmarketing: Uelzen lädt ein zur Auft…

Meinungen und Diskussionen ausdrücklich gewünscht  - 1.700 Uelzener machen mit bei Bürgerbefragung Die Hansestadt Uelzen lädt zur Auftaktveranstaltung zum Stadtmarketingprozess am Montag, 18. September, um 18 Uhr, in die Stadthalle Uelzen... Weiterlesen

Wir-Gefühl stärken - Zukunft gestalten

150 Uelzener beteiligen sich an der Auftaktveranstaltung zum Stadtmarketingkonzept Nach der erfolgreichen Haushaltsbefragung mit mehr als 1.800 Teilnehmern zeigten die Uelzener auch an der Auftaktveranstaltung zum Stadtmarketingprozess großes Interesse. Rund 150 Bürgerinnen... Weiterlesen


Der nun bereits eingeleitete nächste Schritt im Prozess ist die Diskussion in Arbeitsgruppen über die Themen Kultur und Tourismus, Innenstadt und Einzelhandel, Wirtschaft und Verkehr, Wohnen und Leben sowie die Förderung des Wir-Gefühls in der Stadt. Die Arbeitsgruppen wurden im Rahmen der Auftaktveranstaltung gebildet. Um konkrete Ideen zu entwickeln, werden sich die Teilnehmer noch zwei bis drei Mal treffen. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen.

"Wir freuen uns über engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Ideen und Vorstellungen für die Zukunft der Hansestadt einbringen",  fordert Jürgen Markwardt noch einmal zum Mitmachen auf.

Die nächste Sitzungsrunde der Arbeitskreise findet am Donnerstag, 26. Oktober, ab 18.30 Uhr, im Rathaus der Hansestadt statt.
Die Kontaktdaten zur Anmeldung für die Arbeitsgruppen und alle Infos zum Stadtmarketingprozess gibt es unter www.stadtmarketing-uelzen.de. Auf der Seite kann ebenfalls kommentiert und diskutiert werden.

Das 500. Baby in 2017 ist da!

"Hallo, ich bin Emma!"

Die Tochter von Anne Becker (27) und Sascha Tiede (29) aus Suderburg ist das 500. Baby, das in diesem Jahr im Helios Klinikum Uelzen das Licht der Welt erblickte.

Sie wurde am Montag, 16. Oktober 2017 um 13:30 Uhr per Kaiserschnitt geboren. Emma wog bei ihrer Geburt 3228 Gramm und maß 50 Zentimeter.

Zunächst brauchten Emmas Eltern aber Geduld: "Madame hat sich etwas Zeit gelassen. Der errechnete Geburtstermin war eigentlich der 4. Oktober", sagt die glückliche Mama. "Jetzt sind wir total froh, dass sie da ist. Emma ist unser erstes Kind", ergänzt der Papa. Um das neue Glück zu genießen, verbringt er die ersten Nächte gemeinsam mit dem Rest seiner Familie auf der Station der Geburtshilfe des Klinikums.

Anne Becker entschied sich im Vorfeld ganz bewusst für die Entbindung in Uelzen: "Mir waren die Nähe zu meiner Familie und auch eine nette Atmosphäre auf der Station wichtig. Die gibt es hier. Auf der Station geht nicht so zu wie in einem Bienenschwarm, sondern deutlich ruhiger."

Das könnte Sie auch interessieren


500. Baby in 2016 geboren

Verspätetes Geburtstagsgeschenk für Papa Dustin Jaydan – so lautet der Name des 500. Babys, das im HELIOS Klinikum Uelzen in diesem Jahr auf die Welt gekommen ist. Das Jubiläumsbaby erblickte am Freitag... Weiterlesen


Das 500. Baby in 2017 kam fast zur selben Zeit wie im Vorjahr auf die Welt: "Das lässt darauf schließen, dass im Klinikum dieses Jahr wieder deutlich über 600 Mädchen und Jungen auf die Welt kommen. Ein positives Zeichen für unser Geburtshilfe-Team", freut sich Klinikgeschäftsführer Stefan Starke. "Wir sind sehr stolz, dass uns so viele Eltern vertrauen und wir mit unserer individuellen, familiären Betreuung sowie unseren umfangreichen geburtshilflichen Angeboten überzeugen können", fügt Oberärztin Naima Jousufi hinzu.

Die Geburtshilfe im Helios Klinikum Uelzen bietet Sicherheit für Mutter und Kind. Im Kreißsaal betreuen ausschließlich Beleghebammen die Geburten. Gynäkologen und Kinderärzte sind rund um die Uhr im Haus. Sie können in Notfällen sowohl der Mutter als auch dem Kind schnell helfen. Das Team rund um Chefarzt Thomas Köster bietet Schwangeren zudem auch die natürliche Geburt aus Beckenendlage an.

Werdende Eltern können das Geburtshilfe-Team des Helios Klinikums Uelzen bei Informationsabenden kennenlernen.

In der Regel am ersten Montag im Monat (außer an Feiertagen) stellen sich Hebammen, Ärzte und Krankenschwestern vor. Sie beantworten alle Fragen rund um die Geburt. Bei einem anschließenden Rundgang können die Besucher die Kreißsäle, die Wochenbettstation sowie die Kinderklinik besichtigen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.