Menu

Symbolische Beerdigung Erich Honeckers

Aktionskünstler Reinhard Schamuhn in Berlin

Als Erich Honecker 1992 wegen seiner Verantwortung für Menschenrechtsverletzung des DDR-Regimes vor Gericht gestellt wurde, ist das Verfahren aber auf Grund seiner Krankheit eingestellt worden.

Länge: 9.29 Min.

Die Anklage war aufgrund seiner Rolle als Staatschef der untergegangenen DDR wie der damit zusammenhängenden schwierigen Rechtslage umstritten, so reiste er nach Moskau und fand Zuflucht in der chilenischen Botschaft.

Um Erich Honecker ein würdiges Ende zu zelebrieren, machte sich der Aktionskünstler Reinhard Schamuhn auf, um seinen Aktivitäten der Welt vor Augen zu führen, was für ein Unrechtsstaat die einstige DDR war. Er erregte weltweit die Aufmerksamkeit der Medien, indem er mit einer Truppe Sympathisanten nach Berlin fuhr, um den ehemaligen Staatsratsvorsitzenden symbolisch zu Grabe zu tragen.

So zog er in Begleitung von Frank Wiechel (Udo Lindenberg-Double) und Clown Hago, der später noch das Lied vom kleinen Trompeter intonierte durch das Brandenburger Tor in Berlin, bis zum Pariser Platz, wo dann der Sarg mit dem Oberhäuptling abtesenkt wurde.

Weltweit ein einmaliger Fall in der Geschichte, Reinhard Schamuhn, das verrückte Huhn, immer gut für besondere Aktionen, hat dieses möglich gemacht.

Seine Einfälle werden in Uelzen nie vergessen werden...

Suche

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.